Daten müssen sicher sein

Wir wissen, welche hohen Anforderungen beim Umgang mit patientenbezogenen
Gesundheitsdaten gefordert sind und sind uns unserer Verantwortung bewusst.

m.Doc setzt deshalb für alle Daten, die über unsere Smart Health Platform verarbeitet werden, das Rechenzentrum der T-Systems in Deutschland respektive dem jeweiligen europäischen Standort der Kunden ein. Die Rechenzentren sind nach ISO 27001 und ISO 9001 zertifiziert. Zudem ist die DSGVO-konforme Datenspeicherung durch eine clientseitige Verschlüsselung in Kombination mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung jederzeit gewährleistet.

Datensicherheit

Verschlüsselung

  • Daten werden zwischen allen Systemkomponenten verschlüsselt übertragen (SSL, X.509-Zertifikat).
  • Bei der Übertragung wird auf Datensparsamkeit geachtet.
  • Zur Sicherstellung der Verfügbarkeit der Services und der Integrität der Daten sind Überwachungs- und Warndienste im Einsatz.

Hosting

  • Das Hosting für unsere deutschen Kunden erfolgt in hochsicheren Twin-Core-Rechenzentren der Deutschen Telekom (unter anderem nach ISO 27001 zertifiziert).
  • Das Hosting für Kunden aus dem europäischen Ausland erfolgt in ihrem jeweiligen Land.
  • Daten werden DSGVO-konform verarbeitet.
  • Daten werden verschlüsselt gespeichert (Encryption at Rest).

Authentifizierung

  • Die Identität von Patientinnen und Patienten wird verifiziert.
  • Anmeldung mit 2-Faktor-Authentifizierung.
  • Mehrere Authentifizierungsmethoden stehen zur Verfügung.
  • Auf den mobilen Endgeräten der Patientinnen und Patienten werden keine Daten gespeichert.

Werden Sie digitaler Vorreiter

Sie sind von unseren smarten Lösungen überzeugt?
Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Am Puls

Bleiben Sie mit uns am Puls der digitalen Gesundheitsbranche und melden sich für unser Newsbriefing an!